Freiwillige Feuerwehr Owen

Berichte 2019

2019-05-18

Kreispokalwettbewerb der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen in Owen am 18. Mai 2019

Ein Wochenende voller Feuerwehr in Owen. Sämtliche Feuerwehren aus dem ganzen Landkreis Esslingen waren zu Gast in Owen und präsentierten den Nachwuchs von Morgen. Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums war die Jugendfeuerwehr Owen in diesem Jahr Ausrichter des Kreispokalwettbewerbs. Am Freitag den 17. Mai 2019 fand die Hauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Esslingen im Herzog- Konrad- Saal statt. Am Samstag den 18. Mai 2019 konnten sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis bei einem fairen Wettbewerb messen. Rund um die Teckhalle traten die Jugendlichen in zwei Altersklassen an und absolvierten in Gruppen verschiedene Stationen. In der Altersklasse 10 bis 14 Jahre mussten sie nicht nur feuerwehrtechnische Aufgaben lösen, sondern auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Zielwerfen mit der Feuerwehrleine oder Aufbau eines Wassertransports mit einem C-Schlauch, die Jugendlichen hatten ihren Spaß. In der Altersklasse 15 bis 18 Jahre wurde die Schwierigkeit erhöht. Schläuche präzise ausrollen, 1. Hilfe und Slalomlauf mit Feuerwehrgeräten waren ein paar Aufgaben, die die Jugendlichen auf Zeit absolvieren mussten. In diesem Jahr nahm die Jugendfeuerwehr Owen mit 2 Gruppen in der Altersklasse 10 bis 14 Jahren teil. Während der Nachwuchs der Feuerwehren spielerisch Höchstleistung gab, sorgte die Einsatzabteilung der Feuerwehr Owen für die Verpflegung. Rund 300 Jugendliche und deren Jugendleiter galt es zu Versorgen. Ob Crepes vom Crepeswagen oder Pommes und Currywurst, es gab für jeden etwas. Für die medizinische Notfallversorgung der Jugendliche sorgte die DRK Bereitschaft Lenninger Tal. Zum Glück war der gesamte Wettbewerb unfallfrei.


Bilderrückblick:
alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung
2019-03-19

Spende des Kleiderbasarteams für die Jugend

Zusammen mit dem TSV-Owen Abt. Handball unterstützte die Jugendfeuerwehr die Durchführung des Kleiderbasars. Zwei Tage lang hieß es für die Jungs und Mädels, Kleider annehmen, sortieren und auf den Tischen für den Verkauf präsentieren. Am Schluss wurden alle nicht verkauften Artikel wieder in die entsprechenden Kisten zurücksortiert. Auch in diesem Jahr war der Kleiderbasar ein voller Erfolg. Bei der Scheckübergabe wurden wir vom Kleiderbasarteam sehr überrascht. Stolze 1.650 Euro wurden jeweils an den TSV-Owen Abt. Handball und die Jugendfeuerwehr gespendet. Hierfür möchten wir uns recht herzlich bedanken. Wir bedanken uns auch für die sehr gute Organisation und das tolle miteinander.


Bilderrückblick:
alternative Erklärung
2019-02-09

Hauptversammlung der Owener Feuerwehr

In seinem Jahresbericht konnte Kommandant Taxis berichten, dass die Feuerwehr Owen im Jahr 2018 zu 21 Einsätzen alarmiert wurde. Der Hauptanteil der Einsätze entfällt auf die technische Hilfeleistung.
Insgesamt 41 Ausbildungsdienste inklusiv Sonderdienste wurden 2018 durchgeführt.
Auf die kontinuierliche Aus- und Fortbildung wurde auch im Jahr 2018 großen Wert gelegt. Auf Kreisebene besuchten insgesamt 11 Kameraden verschiedene Lehrgänge.
Der Personalstand der Owener Wehr beträgt derzeit 79 Kameradinnen und Kameraden die sich in 48 Angehörige der Einsatzabteilung, 15 Feuerwehrkameraden in der Altersabteilung und 16 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr aufteilen.
Kommandant Taxis bedankte sich bei den Feuerwehrkameraden sowie bei Frau Bürgermeister Grötzinger, der Stadtverwaltung und dem Gemeinderat für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.
Dem Bericht des Jugendwartes Manuel Jauss konnte entnommen werden, dass die Jugendfeuerwehr auch sehr aktiv ist. Insgesamt wurden 20 Übungsdienste absolviert. Eine gute Jugendarbeit ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je.
Kommandant Markus Taxis bedankte sich bei Jugendwart Manuel Jauss und seinen Helfern für ihre geleistete Arbeit für die Jugendfeuerwehr.
Über die Aktivitäten der Altersabteilung berichtete der Leiter der Altersabteilung, Max Taxis.
Der Kassenbericht von Kassier Axel Hermle stellte alle Anwesenden zufrieden.
Die Kassenprüfer konnten keine Unregelmäßigkeiten feststellen, sodass einer Entlastung, die von Frau Bürgermeister Grötzinger durchgeführte wurde, nichts mehr im Wege stand.
Frau Bürgermeister Grötzinger dankte in ihrem Grußwort persönlich und im Namen des Gemeinderates allen Feuerwehrkameradinnen und Kameraden für ihr ehrenamtliche Engagement im vergangen Jahr.
Stellv. Kreisbrandmeister Jürgen Burkhardt überbrachte ebenfalls ein Grußwort und lobte den guten Ausbildungsstand der Owener Wehr.
Bei den anschließenden Wahlen wurde Bernd Gärtner im Amt des 1. Stellv. Kommandanten und Andreas Scheufele im Amt des 2. Stellv. Kommandanten mit großer Mehrheit wieder gewählt. Der Gemeinderat muss die Wahl der beiden Stellvertreter noch bestätigen.
Auch im Feuerwehrausschuss gab es Veränderungen. Steffen Eberhardt schied auf eigenen Wunsch nach 17- jähriger Tätigkeit aus dem Ausschuss aus. Als Dank erhielt er einen Geschenkkorb.
Bei der anstehende Ausschusswahl wurden die Kameraden Andreas Carrle, Martin Däschler, Johannes Grötzinger, Julian Kling, Maximilian Schad und Fabian Schmid als Ausschussmitglieder gewählt.
Die Kassenprüfer Fritz Däschler und Günther Schmid wurden in Ihren Ämtern bestätigt. Bereits im Januar wurde Axel Hermle als Kassier und Florian Cramer als neuer Schriftführer vom Ausschuss einstimmig gewählt.
Bei den anstehenden Beförderungen wurde Christoph Einselen, Heiko Häußler, Sebastian Löw, Moritz Raichle und Michael Tischer zum Oberfeuerwehrmann sowie Arndt Schad zum Oberlöschmeister befördert.
Kamerad Ulrich Scheufele wechselte von der Einsatzabteilung in die Altersabteilung.
Kommandant Markus Taxis bedankte sich bei Ulrich Scheufele für seine 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit und überreichte ihm einen Geschenkkorb.


Bilderrückblick:
alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung
2019-01-26

Mithilfe beim Kinderkleiderbasar

Am Samstag, 26.01.2019 veranstaltete der Verein "BEO" den jährlichen Kinderkleiderbazar in der Teckhalle.
Dieses Jahr waren die Jugendabteilungen vom TSV Owen Abteilung Handball und der Jugendfeuerwehr zur Mithilfe aufgerufen.
Mit einem Aufgebot von rund 30 Helfern allein von der Feuerwehr und vielen Kuchenspendern traten wir der Aufgabe und den Kleiderbergen entgegen. Hunderte von Kleidungsstücken, Spielen und sonstigem Kinderzubehör mussten sortiert, eingeräumt, aufgehängt, überprüft, zurücksortiert und aufgeräumt werden. So mancher Helfer bekam beim Anblick der Riesenberge einen ordentlichen Schrecken und irgendwann flimmerten die Größen- und Verkäuferzettel nur noch vor den Augen.
Die Massen an Menschen die nach der Hallenöffnung am Samstagnachmittag die Teckhalle stürmten und das Kuchenbuffet leer räumten, erstaunte doch so manchen Helfer - das muss man einfach mal gesehen haben!

An dieser Stelle möchten wir uns deshalb nochmals bei allen Mithelfern und vor allem bei den Kuchenspendern herzlich bedanken. Natürlich gilt der Dank auch dem Orga-Team des Basars, die alles sehr professionell abgewickelt haben und dabei ein hohes Engagement und vor allem sehr viel Zeit investierten.


Bilderrückblick:
alternative Erklärung alternative Erklärung alternative Erklärung