Freiwillige Feuerwehr Owen

Einsätze 2017

Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren aus Owen, Dettingen und Kirchheim wurde zu einer Firma in der Neuen Straße gerufen. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Von den Einsatzkräften wurde der ausgelöste Rauchmelder ermittelt, der betroffenen Bereich kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Täuschungsalarm auf Grund von Staubablagerungen auf einer Lampe.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
16:25 Uhr
Einsatzdauer:
00:50 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Polizei, FF Dettingen, FF Kirchheim
Im Einsatz:
10
In Bereitschaft:
20

Rauch aus Altglascontainer

Dem Kommandant der Feuerwehr Owen wurde telefonisch mitgeteilt, dass an der Teckhalle aus einem Altglascontainer Rauch käme. Die Erkundung ergab, dass in dem Altglascontainer ein Silvesterböller gezündet wurde. Der Inhalt des Containers wurde mit einem C-Rohr abgelöscht.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
17:28 Uhr
Einsatzdauer:
00:32 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Im Einsatz:
2
In Bereitschaft:
0

Baum auf Straße

Die Feuerwehr Owen wurde auf die L 1210 Richtung Beuren alarmiert. Dort blockierte ein Baum die Fahrbahn. Der umgestürzte Baum wurde mittels Motorsäge beseitigt. Während der Beseitigung des Baumes war eine Vollsperrung der Landstraße notwendig.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
12:52 Uhr
Einsatzdauer:
00:45 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
15
In Bereitschaft:
3

Ölspur

Die Feuerwehr Owen wurde zu einer Ölspur in der Beurener Straße gerufen. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften abgestreut. Weiterhin wurde die Gefahrenstelle beschildert.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
16:14 Uhr
Einsatzdauer:
01:00 h
Fahrzeuge:
MTW, MTW 2
Organisationen:
Im Einsatz:
11
In Bereitschaft:
3

Zimmerbrand

Die Feuerwehren aus Owen, Dettingen und Kirchheim wurden zu einem Zimmerbrand in die Schießhüttestraße alarmiert. In einem 3-geschossigen Wohngebäude brannte es im EG. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus dem Gebäude und Rauch drang aus der Haustüre sowie aus Fenstern im ersten Obergeschoss. Alle Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen, so dass die Feuerwehr sofort mit der Brandbekämpfung beginnen konnte. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Das Gebäude wurde maschinell entraucht. Insgesamt wurden drei Personen vom Rettungsdienst behandelt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus verbracht. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
14:23 Uhr
Einsatzdauer:
02:49 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12, LF 8
Organisationen:
Polizei, FF Dettingen, FF Kirchheim, Rettungsdienst, DRK-Bereitschaft Lenninger Tal
Im Einsatz:
13
In Bereitschaft:
0

Ölspur

Der Verursacher einer Ölspur in der Teckstraße informierte telefonisch den Kommandanten über das Ereignis. Die Ölspur wurde von der Feuerwehr abgestreut und die Gefahrenstelle beschildert.

Ort:
Owen - Teckstraße
Uhrzeit:
18:30 Uhr
Einsatzdauer:
01:00 h
Fahrzeuge:
MTW
Organisationen:
Im Einsatz:
3
In Bereitschaft:
0

Person in PKW eingeschlossen

Die Feuerwehr Owen wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes auf die L 1210 gerufen. Nach einem Verkehrsunfall war eine Person in ihrem PKW eingeschlossen. Der Rettungsdienst gab eine patientengerechte Rettung vor. Hierzu wurde von der Feuerwehr das Dach des PKW mittels hydraulischem Gerät entfernt. Die Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst bei der Rettung der Person. Weiterhin wurden ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen. Durch den Bauhof wurde die Gefahrenstelle beschildert.

Ort:
Owen - L1210
Uhrzeit:
07:43 Uhr
Einsatzdauer:
01:37 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Polizei, Rettungsdienst, Bauhof
Im Einsatz:
10
In Bereitschaft:
2

Ölspur

Die Feuerwehr Owen wurde zu einer gemeldeten Ölspur im Bereich der B 465 Richtung Brucken alarmiert. Vor Ort wurden kleiner Ölflecken festgestellt, die aber nicht abgestreut werden mussten. Auf Grunde der derzeitigen Umleitungsstrecke wurden die Ortsstraßen von den Einsatzkräften abgefahren. Im Bereich der Bohlstraße wurde eine weitere Ölspur im Kurvenbereich entdeckt, die von den Einsatzkräften abgestreut wurde.

Ort:
Owen - B465
Uhrzeit:
15:32 Uhr
Einsatzdauer:
00:48 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
15
In Bereitschaft:
0

Gasaustritt

Die Feuerwehren aus Owen, Dettingen und Ostfildern (Messzug) wurde zu einem Gasaustritt an einem Wohngebäude in der Schießhüttestraße alarmiert. Vom Einsatzleiter konnte ein Gasaustritt in ca. 3m Höhe lokalisiert werden. Von den Einsatzkräften wurde der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle mit Messgerät ausgemessen sowie der Gashaupthahn im Gebäude geschlossen. Die EnBW schieberte zusätzlich die Hauszuleitung ab. Das Gebäude wurde von den Einsatzkräften der Feuerwehr und der EnBW ausgemessen und auf natürliche Weise belüftet.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
14:18 Uhr
Einsatzdauer:
01:50 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12, MTW 2
Organisationen:
Polizei, FF Dettingen, Rettungsdienst, FF Ostfildern (Messzug), EnBW
Im Einsatz:
13
In Bereitschaft:
0

Wasserschaden

Die Feuerwehr Owen wurde zu einem Wasserschaden in die Kirchheimer Straße gerufen. In einem Wohngebäude kam nach einem technischen Defekt an der Hauptwasserzuleitung zu einem Wasserschaden. Von den Einsatzkräften wurde zusammen mit dem Wassermeister die Hauptwasserleitung abgestellt. Das Wasser im Keller wurde mit einer Elektrotauchpumpe abgepumpt. Das restliche Wasser im Gebäude wurde mittels Wassersauger aufgenommen.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
23:33 Uhr
Einsatzdauer:
01:16 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
, , Wassermeister
Im Einsatz:
9
In Bereitschaft:
4

Überlandhilfe Brand

Die Feuerwehr Owen wurde zur Überlandhilfe nach Dettingen alarmiert. Die Brandmeldeanlage einer Firma in der Kirchheimer Straße hatte ausgelöst. Da es sich um einen Täuschungsalarm handelte, konnten die Einsatzkräfte ohne Tätigkeit wieder einrücken.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
11:32 Uhr
Einsatzdauer:
00:29 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Im Einsatz:
10
In Bereitschaft:
4

Überlandhilfe Brand

Die Feuerwehr Owen wurde zur Überlandhilfe nach Dettingen alarmiert. Die Brandmeldeanlage im Altenheim "Haus an der Teck" hatte ausgelöst. Da es sich um einen Täuschungsalarm handelte, konnten die Einsatzkräfte ohne Tätigkeit wieder einrücken.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
10:14 Uhr
Einsatzdauer:
00:41 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Im Einsatz:
9
In Bereitschaft:
6

Unterstützung Rettungsdienst

Die Feuerwehr Owen wurde in die Bahnhofstraße zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen. Eine Patient wurde durch den zuvor alarmierten Rettungsdienst reanimiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr unterstützten den Rettungsdienst bei der Reanimation. Zusammen mit dem Rettungsdienst wurde der Patient unter Reanimation durch den Treppenraum gerettet. Eine Rettung über die Drehleiter der Feuerwehr Kirchheim war auf Grund der örtlichen Gegebenheiten nicht möglich.

Ort:
Owen - Rebenweg
Uhrzeit:
23:30 Uhr
Einsatzdauer:
01:37 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
FF Kirchheim, Rettungsdienst
Im Einsatz:
11
In Bereitschaft:
3

Ausgelöster Heimrauchmelder

Die Feuerwehr Owen wurde in den Rebenweg gerufen. Aus einem Wohngebäude war das Signal eines Heimrauchmelders zu hören. Die Einsatzkräften verschafften sich mit einem Zweitschlüssel Zutritt zur Wohnung und kontrollierten diese. Es konnte kein Brand festgestellt werden. Die Einsatzkräfte rückten ohne weitere Tätigkeit wieder ein.

Ort:
Owen - Rebenweg
Uhrzeit:
17:44 Uhr
Einsatzdauer:
00:30 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
10
In Bereitschaft:
2

Brandmeldeanlage

Die Feuerwehren aus Owen, Dettingen und Kirchheim wurde zu einer Firma in der Neuen Straße gerufen. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Von den Einsatzkräften wurde der ausgelöste Rauchmelder ermittelt, der betroffenen Bereich kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt. Es handelte sich um einen Täuschungsalarm auf Grund von Staub, welcher bei Flexarbeiten entstand.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
08:59 Uhr
Einsatzdauer:
00:44 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
FF Dettingen, FF Kirchheim (beide Einsatzabbruch)
Im Einsatz:
7
In Bereitschaft:
4

Feuerschein am Bölle

Die Feuerwehr Owen wurde zu einem Feuerschein im Bereich Bölle/Gelber Fels alarmiert. An diesem Abend fand dort das Sonnwendfeuer der FF Lenningen-Brucken, welches entsprechend angemeldet war, statt. Außer dem Sonnwendfeuer konnte kein weiteres Feuer von den Einsatzkräften lokalisiert werden. Die Einsatzkräfte rückten ohne Tätigkeit ein.

Ort:
Owen - Böll / Gelber Fels
Uhrzeit:
21:51 Uhr
Einsatzdauer:
00:24 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Im Einsatz:
9
In Bereitschaft:
3

eingeklemmte Person

Die Feuerwehren aus Owen und Dettingen wurden auf die K 1243 gerufen. Nach einem Verkehrsunfall wurde eine eingeklemmt Person gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellt sich heraus, dass die Person nicht eingeklemmt war. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Befreiung der Person aus dem Fahrzeug. Weiterhin wurden ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen und die Straße gereinigt.

Ort:
Owen - K1243
Uhrzeit:
14:37 Uhr
Einsatzdauer:
01:55 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Polizei, FF Dettingen, Rettungsdienst
Im Einsatz:
10
In Bereitschaft:
6

Verrauchtes Wohngebäude

Die Feuerwehren aus Owen, Dettingen und Kirchheim wurden in die Steigstraße gerufen. Bei der Inbetriebnahme eines Holzofens kam es zu einer Verpuffung in deren Folge Gegenstände neben dem Ofen in Brand gerieten. Das Feuer wurde von den Bewohnern noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht. Durch das Feuer war das gesamte Gebäude verraucht. Die Einsatzkräfte belüfteten das Gebäude mit einem Druckbelüftungsgerät und kontrollierten die Brandstelle mit der Wärmebildkamera. Ein Kind, welches sich auf dem Balkon des ersten Obergeschosses befand, wurde mittels Steckleiter in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Ort:
Owen - Steigstraße
Uhrzeit:
09:01 Uhr
Einsatzdauer:
00:57 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Polizei, Rettungsdienst, FF Dettingen (Einsatzabbruch), FF Kirchheim (Einsatzabbruch)
Im Einsatz:
11
In Bereitschaft:
14

PKW-Brand nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehren aus Owen und Dettingen wurden ins Tiefenbachtal (K 1243) gerufen. Nach einem Verkehrsunfall brannte ein PKW. Das Feuer im Motorraum wurde bereits von anderen Verkehrsteilnehmern mit einem Feuerlöscher gelöscht. Die Einsatzkräfte führten Nachlöscharbeiten durch und kontrollierten den Motorraum mittels Wärmebildkamera. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt und von der Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch versorgt. Weiterhin wurde die Einsatzstelle von den Einsatzkräften abgesperrt.

Ort:
Owen - K1243
Uhrzeit:
17:35 Uhr
Einsatzdauer:
01:19 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12, LF 8
Organisationen:
Polizei, Rettungsdienst, FF Dettingen (Einsatzabbruch)
Im Einsatz:
16
In Bereitschaft:
7

Rauch aus Feuerstelle

Die Feuerwehr Owen wurde zum Parkplatz Bölle (K 1248) gerufen. Passanten alarmierten die Feuerwehr, da in einer nicht eingefassten Feuerstelle noch Glutnester vorhanden waren. Die Glutnester wurden von den Einsatzkräften mit einem C-Rohr abgelöscht. Wie sich herausstellte, wurde am Nachmittag in der Feuerstelle illegal größere Mengen Papier verbrannt. Die Polizei war ebenfalls vor Ort.

Ort:
Owen - Parkplatz Bölle
Uhrzeit:
19:07 Uhr
Einsatzdauer:
01:06 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
7
In Bereitschaft:
2

Ölspur

Die Feuerwehr Owen wurde zum Parkplatz Hörnle (K 1249) gerufen. Bei einem Wendemanöver wurde die Ölwanne an einem PKW beschädigt. Dadurch kam es zu einer ca. 100m langen Ölspur. Die Ölspur wurde von den Einsatzkräften abgestreut. Weiterhin wurde die Gefahrenstelle beschildert.

Ort:
Owen - K1249
Uhrzeit:
15:04 Uhr
Einsatzdauer:
01:22 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
7
In Bereitschaft:
0

Unklare Rauchentwicklung

Die Feuerwehr Owen wurde zur Führungsunterstützung nach Dettingen alarmiert. Im Industriegebiet Bereich Kirchheimer Straße wurde eine unklare Rauchentwicklung gemeldet. Die Einsatzkräfte suchten den angegebenen Bereich ab. Da kein Brand feststellbar war, wurde der Einsatz für die Feuerwehr abgebrochen. Die vermeintliche Rauchentwicklung war vermutlich Staub der nahegelegenen Stuttgart 21 Baustelle.

Ort:
Dettingen
Uhrzeit:
03:50 Uhr
Einsatzdauer:
00:30 h
Fahrzeuge:
MTW
Organisationen:
Im Einsatz:
5
In Bereitschaft:
0

Tierrettung

Der Kommandant wurde telefonisch darüber informiert, dass in der Steigstraße eine Katze auf einem Dach im Schneefanggitter sitzt und auf Grund der örtlichen Gegebenheit nicht mehr selbständig herunter kommt. Die Katze wurde von der Feuerwehr über eine Steckleiter gerettet.

Ort:
Owen
Uhrzeit:
10:00 Uhr
Einsatzdauer:
00:20 h
Fahrzeuge:
LF 8
Organisationen:
Im Einsatz:
4
In Bereitschaft:
0

Ölspur

Die Feuerwehr Owen wurde zu einer Ölspur in die Beurener Straße alarmiert. Auf Grund eines technischen Defektes an einem PKW wurde die Fahrbahn auf einer Länge von ca. 100m mit Betriebsflüssigkeiten verschmutzt. Die Fahrbahn wurde gereinigt und die Gefahrenstelle beschildert.

Ort:
Owen - Beurener Straße
Uhrzeit:
09:32 Uhr
Einsatzdauer:
00:44 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
5
In Bereitschaft:
6

Verpuffung

Die Feuerwehr Owen wurde zur Führungsunterstützung nach Dettingen alarmiert. In einem Betrieb für Metall-Recycling kam es in der Schredderanlage zu einer Verpuffung mit lautem Knall. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden. Wie sich herausstellte war eine möglicherweise nicht vollständig entleerte Sauerstoffflasche in die Schredderanlage geraten, deren Inhalt verpuffte. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Owen wurden im Rahmen der Führungsunterstützung tätig.

Ort:
Dettingen
Uhrzeit:
11:16 Uhr
Einsatzdauer:
00:44 h
Fahrzeuge:
MTW
Organisationen:
Im Einsatz:
3
In Bereitschaft:
0

CO-Alarm

Die Feuerwehr Owen wurde zur Überlandhilfe nach Dettingen bei alarmiert. In einem Wohngebäude wurde Kohlenmonoxid festgestellt. Die Feuerwehr Owen stellte einen Sicherheitstrupp und wurde im Rahmen der Führungsunterstützung tätig.

Ort:
Dettingen
Uhrzeit:
14:11 Uhr
Einsatzdauer:
00:57 h
Fahrzeuge:
MTW, LF 16/12
Organisationen:
Im Einsatz:
10
In Bereitschaft:
8

glühender Aschehaufen

Die Feuerwehr Owen wurde zu einem glühenden Aschehaufen mit Funkenflug im Bereich des Wanderparkplatzes "Hohenbol" alarmiert. Der glühende Aschehaufen wurde mit einem C-Rohr abgelöscht und auseinander gezogen.

Ort:
Owen - Hohenbol
Uhrzeit:
18:35 Uhr
Einsatzdauer:
01:09 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
9
In Bereitschaft:
4

brennender Baum

Die Feuerwehr Owen wurde zu einem brennenden Baum im Bereich des Wanderparkplatzes "Hörnle" alarmiert. An der dortigen Aussichtsplattform brannte ein hohler Baum. Der Baumbrand wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Aus Sicherheitsgründen mussten Teile des Baumes gefällt werden.

Ort:
Owen - Hörnle
Uhrzeit:
14:48 Uhr
Einsatzdauer:
01:37 h
Fahrzeuge:
LF 16/12
Organisationen:
Polizei
Im Einsatz:
8
In Bereitschaft:
3